SO geht Weiterbildung während Corona

SO geht Weiterbildung während Corona


Gute Führung inspiriert - auch Online!

Wer darf und muss sich heutzutage noch treffen, um Weiterbildung und Workshoparbeit zu betreiben? Wie bringen wir unsere Projekte voran, wenn wir uns nicht mehr live treffen können? Wie gestalte ich die Zeit im Homeoffice, um meine Pläne voran zu bringen?
In diesen Zeiten wundert es kaum, wenn immer neue und offene Fragen Unsicherheit stiften. Wir haben heute für Sie ein paar Anregungen, wie Weiterbildung und Zusammenarbeit auch während Corona funktionieren kann:

  1. Ein inspirierendes (Fach-)Buch lesen.
    Wir stellen Ihnen hier auch gleich einen unserer Favoriten vor

  2. Eine mitreissende Rede auf ansehen.
    Warum jede und jeder in Ihrem Team Bestnote und Jahresbonus verdient

  3. Online-Seminare sind besser, als ihr Ruf!
    Über die Vorteile von Workshops vor der Laptop-Linse

Lassen Sie sich inspirieren ...


David Marquet: Turn The Ship Around!

1. Ein inspirierendes Buch lesen.

"Was lässt sich von einem U-Boot-Kapitän schon sinnvolles über Führung lernen? Militärischer Führungsstil scheint doch zu weit weg vom betrieblichen Alltag. Dachte ich.

Dann las ich dieses Buch:

"Turn The Ship Around!" von David Marquet fesselte mich von der ersten Seite bis zur letzten. Ein außergewöhnliches Werk über Führung mit hervorragenden, leicht übertragbaren Beispielen.

Marquet übernahm 1996 das Kommando der USS Santa Fe, die damals im Ranking der US Navy auf dem untersten Platz stand. Ein Jahr später machte das Boot Furore - indem es bei den Übungen Bestnoten erzielte, wie es sie zuvor nie in der US-Marine gegeben hat. Aus einer müden Mannschaft war ein Spitzenteam geworden.

Wie hatte Kapitän Marquet das geschafft? Brüllte er sein Schiff vor jedem Tauchgang zusammen?

Im Gegenteil: Er hörte auf, Befehle zu erteilen. Und übertrug seiner Mannschaft die Kontrolle. Könnten Sie das auch?

Der anweisende Führungsstil, so Marquets Urteil, erzeugt Passivität und schlechte Leistung. Wer Exzellenz anstrebt, muss seinem Team Verantwortung übertragen. Marquet nannte nur noch seine Absichten und Ziele, die Entscheidungen, um die Ziele zu erreichen, trafen die Besatzungsmitglieder. Statt passiv auf Anweisung zu warten, übernahmen sie Verantwortung und bewiesen Kompetenz.

Marquets Kurswende hat nicht nur bei seiner Besatzung etwas ausgelöst, sondern auch in mir. Nach dieser inspirierenden Lektüre durfte ich ihn persönlich treffen; in der Folge haben wir einen Workshop entwickelt, in dem Ihr Team und Sie als Besatzung ins U-Boot steigen - mit Tiefenruder und Maschinenraum - und so den Kurswechsel auf seinem Boot nacherleben. Davon mehr in einem späteren Newsletter. Bis dahin empfehle ich Ihnen: Tauchen Sie tief ein in dieses ***** - Buch!

Das Buch gibt es mittlerweile auch in Deutsch und heißt: "Reiß das Ruder rum!"

Hier finden Sie Informationen über unser Seminar dazu: -> Kursänderung Führung


Benjamin Zander

2. Eine inspirierende Reden auf TED.org ansehen.

Immer wieder stößt man bei TED.org auf Rednerinnen und Redner, die in nur 20 Minuten unglaublich inspirieren. Benjamin Zander zum Beispiel.

"Es gehört zu den wesentlichen Eigenschaften einer Führungspersönlichkeit, zu keiner Sekunde die Fähigkeiten ihrer Mitarbeiter zu bezweifeln, ein gemeinsames Ziel zu verwirklichen. Meine Hauptaufgabe ist es, diese Fähigkeiten meiner Mitarbeiter zu wecken."

Zander hat sich der Musik verschrieben. Als Professor der Musikhochschule in Boston begegnen ihm viele junge Talente. Er war es leid, sie benoten zu müssen. Also versprach er allen Studierenden zu Beginn des Semesters eine Eins mit *. Einzige Bedingung: Sie sollten ihm in einem Brief vorab mitteilen, weshalb sie die Note verdienen. Eine enorme Herausforderung für die jungen Menschen. Aber die Auswirkungen waren fantastisch. Einige der herzerwärmenden Briefe hat er in seinem Buch "The Art of Possibility" veröffentlicht.

Wenn Sie Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter diese bitten würden, Ihnen zu schreiben, wofür sie am Jahresende einen Bonus verdienen - was stünde in diesen Briefen?


Online Seminare

3. Online-Seminare sind besser als ihr Ruf!

In persönlichen Treffen voneinander zu lernen, bleibt unersetzlich.
Wir schätzen inzwischen aber auch die Vorzüge der Online-Seminare:
Unsere Teilnehmenden setzen zwischen den Terminen Aufgaben um, können jederzeit Rückfragen stellen und ihre Fortschritte zeigen. So entstehen enge Begleitung und produktiver Austausch, auftauchende Schwierigkeiten sind schnell gelöst und nicht erst im nächsten Kurstermin.

Wir haben bereits einige Seminartitel online ausgearbeitet, zum Beispiel unsere "Grundlagen der Führung": In sechs Schritten erarbeiten Sie Ihre Führungsziele und Ihr persönliches Führungsverständnis.

Schauen Sie gerne in unser -> Angebot.

Übrigens: Auch Präsenztermine in der Weiterbildung sind unter Umständen möglich. Die Sicherheit aller vorausgesetzt. Sprechen Sie uns einfach an.


Fügen Sie einen Kommentar zu diesem Artikel hier hinzu: